Projekte



Auf dieser Seite stelle ich Ihnen Bastelprojekte vor, die seinerzeit bei uns in der Schule oder in der Amateurfunk-AG im OV oder auch von anderen OMs entwickelt und beschrieben wurden. Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie ein interessantes Bastelprojekt haben und ich vielleicht nur einen Link auf Ihre Seite setzen soll. Wenn Sie keine eigene Homepage aber ein interessantes Projekt haben, kann ich es auch hier auf meinen Seiten unter Ihrem Namen veröffentlichen.

Einfache Bastelprojekte / Basteltipps /Experimente
Experimente mit integrierten Spannungsreglern
Audion für Kurzwelle mit einem Transistor
Einfache Dummy Load
Versuchsaufbau eines SWR-Meters
Piezo-Signalgeber
Experimente mit einer PLL-Schaltung
Ein Dipmeter mit 2 Transistoren
Einfaches Netzteil (12 V / 2 A) mit Strombegrenzung
Jahr
Nicht mehr aktuelle (abgeschlossene) Projekte
1970
2-m-Peilempfänger mit Pendelaudion (Link fehlt)
1972 Einfacher Direktüberlagerungsempfänger
1998
Bau eines Transceivers für Packet-Radio (T7F)
2002
Wochenendseminar 23-cm-Transceiver
2004 K2-Projekt (Bau eines Kurzwellentransceivers)
2009 LIMA-SDR beim OV Aachen
Andere Bauprojekte
SWR-Meter selbst gebaut
Autoradioantenne als 2-m-Mobilantenne
Kompaktes Anpassgerät mit SWR-Indikator DF3OS
Symmetrischer Antennentuner DK3HA
HB9CV-Antenne selbst gebaut
Kollinearantenne für 2 m oder 70 cm
Bau einer Antenne für Packet Radio
Die Rauschbrücke zur Messung von Antennenimpedanzen
Ladegerät für 2 bis 10 Zellen mit Strombegrenzung

Kompaktes QRP-Anpassgerät mit SWR-Indikator von DF3OS


QRP-AntennentunerFür so ein kleines Anpassgerät sollte eine kleine einfache Anzeige des SWR gefunden werden. Die Schaltung dieses Anpassgerätes für 0,5 bis 10 W HF ist in Bild 1 dargestellt. Mittels zwei roten  LEDs wird das SWR qualitativ angezeigt. Wenn beide roten LEDs leuchten, dann ist das SWR relativ hoch; leuchtet nur eine rote LED, so ist das SWR in der Regel unter 3:1 – also etwa 25 % der Leistung werden reflektiert. Leuchtet auch die eine Leuchtdiode kaum noch oder gar nicht, so ist der Rücklauf praktisch Null. Die gelbe Leuchtdiode leuchtet, wenn gesendet wird, damit man eine Anzeige für „Senden“ hat.

Einfacher 5-Band-Empfänger von 1972

Anfang der siebziger Jahre wurde ein neues Empfängerprinzip propagiert, das ohne einen Zwischenfrequenzverstärker (ZF) auskommt. Damit wurde der Aufbau und der Abgleich kleiner Selbstbauempfänger sehr einfach. 


Der K2 holt den Spaß wieder zurück in den Amateurfunk!

"Der K2 160-10 Meter SSB/CW Transceiver holt das spannende Erlebnis des Bauens und der Inbetriebnahme eines voll ausgerüsteten Kurzwellen- transceivers in die heutige Zeit zurück. Erlebe das Gefühl vom ersten QSO mit dem K2, wenn du deinem QSO-Partner erzählen kannst, dass du das Gerät selbst gebaut hast!" schreibt ELECRAFT®.



Seit 12/2008 hier auf der Homepage:

Symmetrischer Antennentuner für 200 Watt von DK3HA



Um symmetrische Antennen über eine Hühnerleiter an eine Sendeendstufe anzupassen, gibt es verschiedene Lösungen. Karl Rothammel beschreibt bereits in den 60er Jahren die Anpassung einer Doppel-Zepp (Doublet) mit einem symmetrischen Collins-Filter. Dieses Konzept ist Grundlage für den hier von Klaus Roggenkamp DK3HA vorgestellten Entwurf. Nun gibt es mittlerweile viele automatische Antennentuner, allerdings sind die rein symmetrischen Tuner sehr rar bzw. sehr teuer in der Anschaffung. Grund genug im Bastelkeller nachzuschauen, welche Bauteile sich für dieses Projekt noch eignen. Außerdem macht Basteln Spaß. 










Letztes Update dieser Seite: 21.5.2010